Sie sind: Startseite Verein Hist. Landtechnik Pflügen mit Pferden

Montag, 29.05.2017

Bildergalerien

Wir haben 41 Gäste online

Weitersagen?

Pflügen mit Pferden

Die Interessengemeinschaft Zugpferde e.V. (IGZ) wurde 1992 von engagierten Fuhrleuten auf Bundesebene gegründet und hat mittlerweile annähernd 1.000 Mitglieder. Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt und setzt sich für die Förderung der Pferdearbeit in allen dafür in Frage kommenden Bereichen ein. Dabei geht es nicht vordergründig um die Verlängerung von Traditionen, sondern um den modernen Einsatz von Pferdearbeit.

pfluegen-pferde-21Die IGZ möchte den umweltfreundlichen und sozialökonomischen Charakter der Pferdearbeit publik machen und Alternativen zu konventionellen Arbeitsverfahren in der Forst- und Landwirtschaft, aber auch für den Kommunalbereich und den Tourismus aufzeigen.
Die Aufgaben werden verwirklicht durch Unterstützung der Entwicklung  moderner pferdegezogener Geräte, die Ausbildung von Fuhrleuten und Pferden und der Organisation von Veranstaltungen. Die IGZ ist Drehscheibe zum Erfahrungs- und Wissensaustausch der Fuhrleute, und sie bildet die Brücke vom Pferdenutzer hin zu den Zuchtverbänden.
Der Landesverband Hessen wurde 1998 gegründet und hat knapp über 100 Mitglieder über ganz Hessen verteilt.  Der Schwerpunkt liegt in der Zusammenführung der Fuhrleute in Hessen ! Das wird verwirklicht durch Stammtische, Lehrgänge, Fachvorträge, ausrichten von Fuhrmannstagen und Pflügewettbewerben und das beschicken von Messen. 

Als Ansprechpartner stehen

der 1. Vorsitzender Götz Döring aus Wabern (Tel. 05683-8312) und

der 2. Vorsitzender Ralf Zauner aus Florstadt ( 06035-8612 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. )

zur Verfügung.

Im Internet ist die IGZ unter www.ig-zugpferde.de vertreten und mit ihrem

Vereinsorgan „ Starke Pferde“ erreicht sie Fuhrleute bis über die Grenzen Europas hinaus.

pfluegen-pferde1Zum 5. Mal findet in diesem Jahr die Hessische Pflügermeisterschaft statt, was gleichzeitig als Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft 2005 gewertet wird. 2003 wurde genau nach 50 Jahren wieder eine Deutsche Meisterschaft im Pferdepflügen im Kraichtal ausgetragen worden. Aus Hessen haben Friedhelm Stöhr aus Gemünden und Ralf Zauner aus Florstadt die hessischen Farben respektabel vertreten.

Zur 5. Offenen Hessischen Meisterschaft erwartet man neben Teilnehmern aus Hessen auch Teilnehmer aus anderen Bundesländern, wie z.B. Niedersachsen und Bayern.  Es werden verschiedene Kaltblutrassen und Kleinpferde am Start sein. 

Die IGZ Hessen freut sich mit ihrer Meisterschaft bei der IGHL auf der Hessischen Staatsdomäne Baiersröderhof zu Gast sein und lädt die Besucher ein den Fuhrleuten zuzuschauen wenn sie sich in harmonie mit ihren Gespannen im Wettbewerb messen.